Ärmel schmaler machen

22:53 Marie 0 Comments

So langsam nimmt unsere neue Wohnung Gestalt an, vieles ist schon ausgepackt und ich kann wieder mehr als nur einen Koffer an Kleidung nutzen. Irgendwo müsste auch der hier gezeigte Pünktchenpullover rumliegen. Den hatte ich natürlich im Sale und natürlich in Größe L mitgenommen. Weil. Pünktchen.
Oversize ist ja ganz nett, aber wenn so gar nirgends irgendeine Form erkennbar ist, wirkt man doch sehr reingeborgt. 


Deshalb habe ich die Ärmel mal eben enger genäht... 
Wenn ich sage "mal eben" meine ich damit tatsächlich innerhalb von 10 Minuten. Passiert ist das schon vor fast genau einem Jahr. 


Man braucht:


Pullover mit weiten Ärmeln
Overlock (mit einer Nähmaschine geht es natürlich auch, dauert aber etwas länger)
Garn, Jerseynadel, Schere
Stecknadeln


Zunächst wird der Pullover auf links gedreht und so angezogen. Dann steckt man die gewünschte, neue Ärmelform ab. Wichtig dabei ist, dass der Stoff möglichst parallel verlaufen sollte. Also so, als ob man den Ärmel auf dem Boden glattstreichend würde und dann dort die Stecknadeln setzt. Zur Achsel und zum Handgelenk hin wieder zur Naht auslaufen lassen.


Jetzt kommt die Overlock... /Herzchenaugen/
Wie ihr seht, habe ich vorher den überschüssigen Stoff nicht abgeschnitten, das macht mein Messer beim Nähen. Wer mit einer Nähmaschine näht, kann den Stoff vorher oder hinterher abschneiden. Danach fällt dann noch das Versäubern mit Zickzackstich an.
Die Overlock macht das natürlich alles auf einmal. Wichtig hierbei: Die Stecknadeln rechtzeitig rausziehen, sonst gibt's Tränen.


Das Reststück vom ersten Ärmel hebt ihr auf und legt es seitenverkehrt auf den zweiten Ärmel. So seht ihr schön, wo ihr mit der Overlock langrattern müsst, ohne umständlich Markierungen zu machen. Die Stecknadeln habe ich in etwa dorthin gesteckt, wo die Nadeln der Overlock einstechen werden. So wird der andere Ärmel super leicht wie der erste ;)

Heute ist ja neben Nikolausi auch noch Creadienstag.

0 Kommentare:

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.