Tüllkleider für alle...

08:00 Marie 3 Comments

… weil Ballerina-chic auch alltagstauglich sein kann.
Huzzah für Pünktchen und huzzaaaah für Dunkeldunkeldunkelblau. Jetzt muss ich mich nur noch mit meiner Nichte absprechen, dass wir nicht zufällig beide das Tüllkleid tragen. Dann müsste sich wohl einer umziehen gehen ;)

Endlich muss ich nicht mehr voller Neid auf die Blogs anderer sehen, die eine Overlockmaschine besitzen.
Zu meinem Geburtstag zog nämlich ein einfaches, aber beliebtes Exemplar bei mir ein.
Jetzt versuche ich natürlich, so viel wie möglich mit der neuen Maschine zu nähen.
Beim Überfliegen des Handbuchs musste ich erst mal laut lachen, als ich die Vorschläge zur Nahtsicherung gelesen habe.
Ich wurde an meine Freundin erinnert, die noch nicht von der Rückwärtstaste bei ihrer Nähmaschine wusste und deshalb die Fädchen von Hand verknotete.

Außer Knoten wurde noch Kleben und mit einer Nadel in die Nahtzugabe Ziehen vorgeschlagen.
Da dachte ich mir noch „Ihr habt wohl ‚ne schöne Klatsche“ und suchte nach dem Rückwärtsschalter an der Overlock.

Belustigung wich Ungläubigkeit und die wiederum wich mildem Entsetzen.

Den Rückwärtsgang gibt es nicht und die Nähte müssen alle irgendwie gesichert werden... herzlichen Glückwunsch...
Aber was nimmt man nicht alles in Kauf...
Irgendwann beherrsche ich bestimmt auch das Einnähen der Garnwulst nach einem Wendemanöver, aber das dauert wohl noch. 
Nur gut, dass diese Projekte auch mit einer herkömmlichen Maschine zu nähen sind. Dazu einfach mit einer Jerseynadel und schmalem Zickzack (L:2-3 B:1-2) nähen.

Die Anleitungen für die zwei Jersey-Tüllkleider findet ihr bei der Nähakademie von Stoffkontor.

Für das Oberteil des Mädchenkleides habe ich auch ein kostenloses Schnittmuster in Größe 86 angehangen:

Und jetzt vergrabe ich mich wieder mit biogenen Arzneimitteln und ganz vielen Synthesewegen...


Kommentare:

  1. Na da wünsche ich doch herzlichen Glückwunsch naxhträglich, sehr schön sind die Kleider geworden.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Oooh Marie, das Kleid ist so toll geworden! Steht euch beiden so gut!
    Ich war schon so lange nicht mehr hier und sogar deinen Geburtstag habe ich verpasst; alles Liebe nachträglich (falls er nicht schon Monate vorbei ist)!
    Ich verbringe einfach momentan viel zu wenig Zeit auf Blogs - oder meinem eigenen!

    Den Overlock-Traum habe ich fast aufgegeben. Ich bin so lern-faul und pfusche viel zu gern rum, damit es schneller geht. Außerdem nähe ich fast nur mit Jersey und alleine dafür bräuchte ich sie nicht… Wenn ich nicht gerade eine aktive Nähmaschinen-Pause habe ;)
    Dass dich Sparfuchs der Garnverbrauch nicht abschreckt… ;) . Ich bin trotzdem gespannt, was da noch kommt bei dir!

    So und jetzt hoffe ich, die Synthesewege sitzen schon! ;)
    LG Vera

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, üüübrigens: Die Schuhe sind der Hammer! ;)

    AntwortenLöschen