Mapped @ Image Mapper

Translate

Dienstag, 12. November 2013

Skihelmüberzieher für Wikinger inkl. Schnittmuster

In den nächsten Wochen möchte ich mich etwas intensiver der Geschenkeplanung widmen.
Wer schon mal meine Labels durch geguckt hat, mag vielleicht schon mal "Geschenk" gefunden haben.
Bei manchen meiner Anleitungen habe ich schon immer mal Geschenkepotential gesehen und so könnt ihr euch vielleicht inspirieren lassen.
Das heutige Tutorial ist für die Ski- und Snowboardsaison gedacht.
Manche Pistenoutfits sind doch recht kostümhaft und ich finde, dann macht es gleich doppelt so viel Spaß, andere auf dem Hang zu sehen. (Und nicht ganz verbissen die anderen aus dem Weg zu wünschen, oder zu hoffen, keiner möge die eigenen dürftigen Abfahrtsversuche sehen. Auch wenn ich schon eeeeewig nicht mehr Ski gefahren bin… Aber mein Bedarf hält sich da auch eher in Grenzen)

Vielleicht ist es auch eine ganz nette Idee für die kleinen Skihasen, die ungewollt einen Helm tragen müssen. Schließlich finden nicht alle die Helme toll. Und wenn man ein Wikinger sein kann, dann sieht der Helm eventuell gar nicht mehr so uncool aus… Natürlich kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Für den Helm habe ich bei Wiki und die starken Männer geillert.
(Ein weiteres Schnittmuster lade ich kurz nach Weihnachten hoch. Vorher kann ich es leider noch nicht zeigen, weil es sonst die Weihnachtsüberraschung verderben würde :P)

Fleece vergibt einiges beim Zuschneiden und Nähen. Deshalb kann man sich auch mit weniger Näherfahrung an dieses Projekt trauen.

Für den Wikingerhelm braucht man circa 1-2 h.


Man braucht:


Fleece (ca. 30 x 150 cm)
Fleecereste anderer Farben
Füllwatte
Gummilitze (55 cm), Sicherheitsnadel
Nähmaschine, Jerseynadel (80-90)
Schere, Garn, Stecknadeln
Stoffkleber
Nähnadel
Schnittmuster für Größe S/M, Klebeband/Kleber

Das Schnittmuster könnt ihr durch einen klick auf das Bildchen kostenlos herunterladen.
Ich hatte ein bisschen mit der richtigen Formatierung zu rangeln und musste beim PDF Kreieren tricksen. Bitte sagt mir, wenn ihr die Größe nicht richtig ausdrucken könnt. Zum Vergleich habe ich unten einen 10 cm Strich zum Nachmessen eingefügt. Beim Drucken unbedingt darauf achten, 100% Bildgröße/tatsächliche Größe anzuwählen.
EDIT 14.11.13: Die letzte Seite hatte gefehlt. Habe die PDF erneut hochgeladen und alle Links erneuert.
EDIT 29.01.15: Link zum Schnittmuster repariert.

Wie auf der Übersichtsseite beschrieben, alle Teile bitte mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Die Linien zum Zusammenfügen der Schnittmusterteile sind willkürlich gewählt. Bitte nicht versuchen, Seitenteil und Mittelteil an dieser Linie zusammenzufügen. Könnte klappen, muss aber nicht.

Wer die Größe anpassen will, könnte mit etwas großzügigerer (/sparsamerer) Nahtzugabe Erfolg haben. Außerdem kann es hilfreich sein, die Schnittmuster an den Zusammenfüglinien mit einem vergrößerten(/verkleinerten) Abstand zusammenzukleben.
Die Schnittteile. Die Kreise sind durch Umranden von Klebebandrollen entstanden. Die zwei langen blauen Streifen sind nicht mit auf dem Schnittmuster. Einfach grob die Länge des Mittelteils in 3 cm Breite zuschneiden.
Da Fleece leicht elastisch ist, am besten mit schmalem Zickzack nähen. Die blauen Streifen zur Hälfte falten und mit der offenen Kante an die Oberseite der Seitenteile mit langen Stichen nähen. Dadurch wird eine Art Paspel improvisiert. Den Abstand zur Kante dabei etwas geringer wählen, als sonst. So ist die erste Heftnaht später nicht sichtbar.
Dann das Mittelteil an die Seitenteile nähen. Ich habe das Schnittmuster nicht ausgiebig getestet. Also am besten vorn bei der spitzen Stirnseite anfangen und Richtung Nacken nähen. Den Überschuss an Mittelteil  einfach abschneiden.
"Mein" Helm hatte hinten eine Befestigung für das Skibrillenband. Deshalb habe ich super breite Knopflöcher genäht. Dazu den Helmüberzieher positionieren und mit Stecknadeln oder Stift die Stellen 
markieren, dabei etwas Spielraum für die "Lasche" lassen.
Die Knopflöcher sehr vorsichtig nähen! Sonst frisst die Maschine euren Fleece und das Knopfloch wellt sich, wenn ihr es überhaupt wieder aus der Maschine zerren könnt.
Nun ringsum den Saum für einen Tunnelzug umschlagen und steppen. An den Paspelstellen die Nahtzugabe extrem zurückschneiden, sonst wird es im Tunnel zu eng :P. Diesen Helmüberzieher hatte ich mit zu geringer Nahtzugabe zugeschnitten, deshalb musste ich extrem bei dem Tunnelzug sparen. Also ihr könnt den Tunnel etwas großzügiger anlegen, wenn ihr den 1 cm mehr dazugebt.
 Man darf auch mal abkürzen. Ich wollte keine Steppstiche sehen, also habe ich zu Stoffkleber gegriffen.
Die Hörnchen rechts auf rechts legen, nähen und mit Füllwatte ausstopfen.
Von Hand die Öffnungen vernähen. Ich habe wie auf dem linken Bild gezeigt, ringsum Heftstiche gemacht und gezogen. Dabei die Kanten nach innen gestopft und anschließend mit einigen Stichen fixiert.
Die Hörnchen dann seitlich nach Belieben platzieren und von Hand annähen.
Den Überzieher auf den Helm setzen und links und rechts von den "Ohren" markieren. An diesen Stellen auf der Innenseite den Tunnelzug einschneiden und die Gummilitze durchfädeln. Anschließend die Gummilitze zu einem Ring vernähen.
Die Gummilitze hält den Überzieher auf dem Helm und man kann sie durch die Tunnelzugöffnungen direkt über die Ohrteile ziehen.
Und das war es :)
Das war mein heutiger Beitrag zum Creadienstag.

Eigentlich hatte ich noch vor, einen abnehmbaren, orangenen Wikingerbart dazu zu nähen. Quasi als Sturmmaske und natürlich weil ich es lustig gefunden hätte. Aber zwischendrin wurde ich meiner Maschine beraubt…
Vielleicht reiche ich das irgendwann mal nach...

Kommentare:

  1. die Selbermacherin12. November 2013 um 07:38

    BOAH!!!

    Wie ge.. ääh genial ist das denn????

    Da müsste man ja schon fast überlegen mit Ski Fahren anzufangen :-)

    Genial!!

    Susanne

    http://selbermacherin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Leider fahre ich weder Ski, noch habe ich Wikingerfans (außer mir selbst) im Haus, aber ich finde den Helm herzallerliebst!

    Ich finde jeder Skifahrer sollte als Wikinger unterwegs sein. Eigentlich finde ich ja, dass sowieso jeder immer als Wikinger unterwegs sein sollte ;)

    LG Kerstin // fancrafts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. sehr toll!!!
    mein grosser würde den sofort anziehen!
    vielen dank für s teilen!
    lg sandra

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Anleitung! Die Idee ist wirklich cool und schaut super aus! :)


    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Haha - genial!! (Auch wenn ich gar nicht Skifahren kann, geschweige denn eine Ausrüstung habe) :) Ich bin trotzdem begeistert! :)
    Ganz liebe Grüße
    aennie

    AntwortenLöschen
  6. Grandios! Meine Tochter würde das sicher auch gleich für ihren Fahrradhelm auf meine To-sew-Liste setzen wollen!

    AntwortenLöschen
  7. GE-NI-AL!!! Was für eine tolle Idee. Wir fahren nicht Ski, aber ob das nicht was für meinen Neffen wäre...



    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  8. Steffi von glasklar+kunterbunt12. November 2013 um 14:16

    Vielen lieben Dank für deine Mühe! Bei uns gibt es zwar keinen Skihelm, dafür aber einen ausgedienten Fahrradhelm. Der freut sich sicher auf ein zweites Leben als Wikinger ... und mein Sohn erst (Verkleidungen stehen gerade ganz hoch im Kurs).
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  9. KreativOderPrimitiv.blogspot12. November 2013 um 17:53

    Das ist ja der absolute Hammer! Einfach genial! Ich feu mich auch auf das zweite Schnittmuster nach WEihnachten, denn so etwas braucht mein Neffe auch unbedingt :)

    AntwortenLöschen
  10. BOAH!!! Das wird der Nikolaus für meinen Sohn! Danke!!!!!

    AntwortenLöschen
  11. Was eine supergeniale Idee! Gefällt mir unglaublich gut. Schade, dass ich kein Ski fahre, ich würd es sonst direkt nach machen!
    LG anna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...