Mapped @ Image Mapper

Translate

Dienstag, 23. Juli 2013

Schuhe umfärben

Ich bin ja bekannt dafür, dass ich beim Shoppen häufiger denke "Naaaa, für 2 € nehm' ich's".
Umso erfreuter bin ich dann, wenn der Preis tatsächlich irgendwo unter 10 € liegt...
Letzten Sommer hatte ich also ein paar furchtbar billige Keil-Peeptoes gefunden, die auch recht bequem zu tragen waren.

Obwohl ich sonst immer gern für Schleifchen und Mädchenhaftes zu haben bin, waren die Schleifen irgendwie nicht ganz nach meinem Geschmack, und der Jeanslook der Schuhe hatte mich auch nicht wirklich umgehauen... Aber hey, so ein Schnäppchen nehme ich gern mit!

Ich bin immer auf der Suche nach Möglichkeiten auch Schuhe neuzugestalten, deshalb habe ich einfach mal mit Textilfarbe experimentiert.

Die Schuhe gibt es übrigens gerade wieder bei Deichmann ;)
(Da das Projekt letzten Sommer entstanden ist, gibt es nur Handybilder)

Das Anmalen geht auch recht schnell. Dauert vielleicht 1 Stunde.


Man braucht:

Schuhe (aus Baumwollstoff)
Pinsel
Textilfarbe (zum Beispiel von Simplicol)
(Eventuell etwas Jersey zum Auspolstern + Textilkleber; Nahtauftrenner)
Unterlage

Zu erst mit dem Nahtauftrenner die Schleifen entfernen und hübsch aufheben. Die können später irgendwann mal nützlich werden.
Dann mit einem Pinsel die Farbe ringsum auftragen.
Ich hatte auch mit Stoffmalfarbe experimentiert, die ist allerdings nicht in die Fasern eingedrungen, sondern hat die Struktur des Jeansstoffs nur verschwinden lassen. Wie Spachtelmasse...
Die Schuhe fallen ziemlich groß aus, also hatte ich schon eine Nummer kleiner genommen. Da der Jeansstoff aber so steif war, war das Zehen-Aufscheuer-Potential ziemlich groß. Deshalb habe ich mir ein weiches Futter aus Jersey zugeschnitten und eingeklebt. Einfach Zeitung auf die Schuhe auflegen und den Rand abpausen.
Die Farbe habe ich nur trocknen lassen. Weiter habe ich sie nicht behandelt. (Hat jemand vielleicht eine Idee, wie ich sie wasserfest bekommen? Normalerweise muss man ja das Kleidungsstück mit Waschmittel erneut waschen.)
Bisher hatte ich die Schuhe nicht bei Regen an, und werde auch in Zukunft davon absehen. Ich denke, die Farbe würde definitiv ein bisschen ausbluten.

Aber bei sommerlichem Wetter wie im Moment hält alles ganz prima ;)

Schaut auch mal bei den anderen Creadienstag Projekten vorbei ;)

Kommentare:

  1. Super Idee, einfach ein Zusatzfutter einzubauen!
    Zu Deinem Farbproblem: normalerweise muss man doch die Farben durch Bügeln fixieren. Ich würde sie heiß mit dem Dampfbügeleisen bedampfen. Vielleicht reicht die Hitze?

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausführen der Schuhe.
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marie,
    das kenne ich, manchmal suche ich auch eher nach günstigen Sachen die ich bearbeiten könnte.
    Der kreative Kopf findet nie Ruhe :-)
    Normalerweise schadet es den Schuhen nicht wenn du sie mal per Handwäsche und etwas Waschpulver auswäschst.
    Da der Absatz mit "Bast" (?) bezogen ist würde ich davon absehen sie in die Waschmaschine zu tun.
    Aber die Idee mit dem Dampfbügeleisen finde ich auch nicht schlecht.
    Nun denn viel Spass beim "austragen"
    MfG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich denk schon das du sie irgendwie waschen musst. Man schwitzt ja auch immer ein wenig- nich das du nachher Füße wie ein Schlumpf hast! :)
    Mit Essig spülen, das fixiert die Farbe. Und in der Badewanne mit der Brause probier doch mal aus.
    Aber vom Absatz weg, falls der sich mitfärbt...

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich wohl wirklich mal probieren...
      Bisher hatte ich die Schuhe aber auch schon ein paar Mal an und bisher haben sie nur einmal minimal abgefärbt. Aber auch nicht schlimmer, als wenn man den ganzen Tag in der Stadt unterwegs war und irgendwann ein bisschen Dreck von der Straße in den Schuhen und an den Füßen angesammelt hat.

      Löschen
  4. Hallo du!

    Ich habe deinen Blog zufällig gefunden – und ich bin begeistert! So viele tolle Sachen. So viel gigantische Inspiration. Ich liebe ihn!!!
    Leider kann ich nicht so viel nähen, da ich eine kleine Tochter habe. Viel Kreatives bleibt auf der Strecke. Daher schaue ich eben momentan zu, z.B. nun bei dir!

    Liebe Grüße
    Nic

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee! Ich hab auch noch ein paar Schuhe, die ich mit Glassteinen bekleben will.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee.
    werde ich mir für später merken.

    AntwortenLöschen
  7. Nachher sieht eindeutig besser aus.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...