BH Lösung für rückenfreie Kleidung

08:00 Marie 3 Comments

Da ich gerade ein bisschen Stress mit den kommenden Klausuren habe (Die 180 Strukturformeln lernen sich leider nicht von selbst), nur ganz kurz ein schnelles Projekt, dass ich bei Pinterest gefunden habe und von dem ich denke, dass mehr Leute es gesehen haben sollten.
So gefunden auf Tights and Tea
Dauert circa 10 Minuten.

Man braucht:


Gummiband
BH Verschluss 
(gibt es zu kaufen, oder man weidet einfach alte BHs aus, bevor man sie wegschmeißt)
Nähmaschine etc, zur größten Not kann man es auch mit der Hand nähen

Grob ausmessen, welche Länge das Gummiband haben soll und ungefähr 5-10cm abziehen, schließlich soll es ja nicht schlabbern.
Mit kurzem Zickzackstich die Verschlussteile an das Gummiband nähen. Dabei darauf achten, dass die Haken und Ösen nicht gleichzeitig nach oben zeigen, sonst lassen sie sich nicht verhaken.
Wenn man die Verlängerung angehakt hat, muss man natürlich die BH-Strapse auf laaaang stellen.

Ein paar mehr Bilder findet ihr auf Tights and tea.

Und weil es für mich ist ab zu RUMS :)

Kommentare:

  1. Sehr cool, den Tipp hätte ich schon länger gebrauchen können. Danke. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal praktisch, einfach und schnell und überhaupt... - das brauch ich auch :) LG

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee - danke fürs teilen! Und viel Erfolg für die Klausur!!
    Constance

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.