Mapped @ Image Mapper

Translate

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Perlensterne- Weihnachtsschmuck Teil 3

Bereits letztes Jahr hatte ich vor, diese Sterne zu basteln. Dann hatten wir aber keine Zeit für einen Baum und deswegen, habe ich mir auch nicht den Stress gemacht, noch diese Sterne zu fabrizieren. Aber ich musste unbedingt sofort die Zutaten kaufen. Auch wenn diese dann ein halbes Jahr in Vergessenheit gerieten.




Man braucht:


Drahtsterne (oder wenn man zu geizig ist, kann man sich auch aus etwas Draht und einem präzise platziertem Tropfen Heißkleber selbst welche bauen)
Perlen
eventuell eine kleine Drahtzange

Für meine diy Sterne habe ich  Messingdraht halbwegs gerade gebogen und zugeschnitten. Die Rohlinge habe ich auf Backpapier ausgelegt und beidseitig mit Heißklebertropfen zusammengeklebt. Zugegeben, da hätte ich mir etwas mehr Mühe geben können. Aber meine Heißklebepistole kleckst, wann sie will.



Zur besseren Visualisierung habe ich mir ein paar Designs vorher zurecht gelegt. (leider sind die Fotos ziemlich unscharf geworden, weil ich zu dem Zeitpunkt noch nicht so darauf geachtet hatte; das hier soll bloß als grobe Inspiration dienen)
Gegen Ende habe ich jedoch nur noch versucht, mit den verbliebenen unterschiedlichen Perlen irgendwie klar zu kommen.




Die Perlen in gewünschter Reihenfolge auffädeln und am Ende den Draht mehrmals um 180° biegen, sodass die Kügelchen nicht mehr runter rutschen können.


Dann noch mit einem Faden versehen und fertig ist ein weiterer Baumschmuck.

Am Dienstag folgt der letzte Teil meiner kleinen Weihnachtsschmuckserie, für den ich die Stoff- und Bänderkiste geplündert habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...