Mapped @ Image Mapper

Translate

Dienstag, 17. September 2013

Billig Schmuck mit Lederresten aufwerten

Kennt ihr China-Ebay?
Ich nenne es jedenfalls so... Vom Prinzip her gibt es dort meistens B-Ware, also Kleidung und Schmuck mit kleineren oder größeren Mängeln.
Man muss sich jetzt nicht gleich über die armen Chinesischen Kinder aufregen, die diese Produkte billig herstellen müssen. Meistens gibt es die gleichen Produkte bei Zara oder H&M. Also dürfte man da auch nicht mehr einkaufen...

Wobei natürlich generell nichts dagegen zu sagen ist, wenn man sein Konsumverhalten mal überdenkt und lieber auf Fairtrade oder einheimische Produkte zurückgreift.

Jedenfalls kan man die Produkte recht einfach finden, indem man bei der Ebay-Suchmaske (linke Seite)  Weltweit, Sofortkauf und kostenloser Versand anwählt. Dann den gewünschten Suchbegriff noch am besten auf Englisch eingeben und nach geringstem Preis sortieren. Willkommen in Ebay Hong Kong.

Es gibt teilweise echt hübsche Sachen, aber man sollte Vorsicht walten lassen. Sonst endet man mit einem glänzenden Fummel, zu dem man nicht mal im Notfall im übelsten Karnevalsverleih greifen würde. Teilweise werden nämlich nicht die originalen Bilder der Artikel sondern die von ähnlichen Produkten verwendet.

Vor allem die Schmucksachen kommen nicht gerade hochwertig rüber. Meistens haben die Überzüge Blasen geworfen oder sind sonst irgendwie mangelbehaftet. Dafür kostet sie aber auch nur 1-2 €. Wenn man also mal etwas Günstiges sucht und 3-5 Wochen Zeit hat, kann man so einen Kauf schon mal wagen...

Die von mir bestellte Kette hatte mich nicht wirklich umgehauen, weshalb ich sie mit Lederresten etwas  aufgehübscht habe. Eigentlich ist eine Anleitung fast überflüssig, aber hey, warum denn nicht?
Geometric Triangle Enamel Necklace

Wenn man erst mal die 4 Wochen Wartezeit herumgebracht hat, dann muss man noch circa 20 Minuten investieren, bis man eine veredeltere Kette besitzt.



Man braucht:

Lederreste
Schmierpapier
Bleistift, Kreide
Skalpell, Schere
Schmuckkleber


Zu erst machen wir das, was wir alle im Kindergarten gelernt haben. Reliefs durchpauschen. Blatt auflegen und mit dem Bleistift drüber rubbeln.
Die einzelnen Teile zerschneiden.
Für farblich stimmige Lederfetzen entscheiden.
Die Schablone auf die Rückseite des Leders auflegen und auf den Rändern mit der Kreide reiben. Dadurch erhält man recht scharfe Linien.
Dann noch ausschneiden und mit dem Schmuckkleber befestigen.
Nach der Trockenzeit dürfte alles hübsch fest sein.
Ich habe meine Kette im Nacken geknotet, sonst würde sie irgendwo Richtung Bauchnabel baumeln. Wenn ich mal das Werkzeug besitze, werde ich sie mal kürzen...

So huschelhusch zu Creadienstag :)

Kommentare:

  1. Klasse Idee, super Umsetzung! Und in meinen Augen auch noch sehr sinnvoll... ;)
    Herliche Grüße,
    eine begeisterte Lici

    AntwortenLöschen
  2. Superschön, die Kette! Ist mir gleich aufgefallen! Glückwunsch!
    Schöne Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...