Mapped @ Image Mapper

Translate

Dienstag, 7. Mai 2013

Notiztafel mit Häkelborte

So langsam werd ich berechenbar, oder? Gebt mir Häkelborte, ein bisschen Stoff, bringt die Farben Gold, Creme und Dunkeldunkeldunkelblau mit rein und eventuell noch Punkte, und tadaaa ich bin voll dabei!

Ich habe mir vor kurzem einen Minibastelschrank gönnen dürfen und dachte mir, dass ich die Türinnenseite doch nutzen könnte...

Also habe ich mir fix eine Notiztafel zum Reinklemmen der Zettel gemacht.


Zeitaufwand: circa 2 h (wenn man nicht nochmal in die Stadt rennen muss, weil das Band nicht gereicht hat...)

Man braucht:

2 dicke Pappen (38 x 52 cm; Meine waren Verpackungsmaterial von IKEA Besta Türen) 
Stoff in der Größe der Pappen plus etwas Zugabe
Häkelborte/ Band (ich habe 4,4 m gebraucht)
Reißzwecken (plus eventuell Nagellack/ Farbe um sie farblich anzupassen)
Heißklebepistole


Zu erst die 2 Pappen zusammenkleben. Dadurch habe ich ein ungefähr zentimeter-dickes Stück erhalten.


Vor dem Aufkleben des Stoffes empfiehlt sich ein kurzer Bügelausflug. Hinterher die Knitterfalten wieder rauszubekommen ist eher schwieriger... Dann einfach Heißkleber drauf (muss nicht hübsch werden, sieht ja eh keiner)


Mir war vor allem wichtig, dass alles so flach wie möglich bleiben würde. Deshalb hab ich es auch unterlassen, die Kanten noch mal umzuschlagen.


Wie man sieht habe ich genug Markierungen gemacht. Ich habe keine Ahnung, welche Mathematik ich im Endeffekt verwendet habe. Wahrscheinlich einfach Trial & Error... Jedenfalls hatte ich die Bänder zu erst zugeschnitten, immer 4 jeweils gleich lang (15 cm, 45 cm und 50 cm). Dann einfach mit den Reißzwecken auf der Rückseite fixiert. Für mein Seitenlänge von 52 cm habe ich jeweils 8 cm von oben und unten gemessen und dort die ersten Bänder platziert. Die anderen Bänder kreuzen sich alle 13 cm.


Wo es sich angeboten hat, habe ich Reißzwecken für zwei Bänder verwendet. So wird es auch halbwegs symmetrisch.


Die sichtbaren Reißzwecken wollte ich ja goldfarben haben. Also habe ich sie in Pappe gesteckt und mit Nagellack lackiert. Auf dem Bild war gerade die erste Schicht am Trocknen. Die zweite Schicht hat alles schön abgedeckt.


Immer schön in die Mitte stecken, damit die Notizen später nicht durchrutschen.


... uuuuund fertig.

Mehr Bastelideen gibt es auf creadienstag.

Kommentare:

  1. Gute Idee, sieht bestimmt sehr schön
    aus, wenn Du Deinem Schrank aufmachst.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu erst hatte ich Mühe Schnipsel zu finden, die ich reinklemmen konnte. Nun quillt es aber nahe zu über mit Näh- und Bastel-Ideen :) Und es ist absolut platzsparend :)

      Löschen
  2. mit der grauen Leinwand und der schwarzen Borte sieht das Bort richtig chick aus. Gefällt mir sehr gut, würde in mein neues Wohnzimmer passen *zwinker*

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Leinwand ist zwar creme und die Borte dunkeldunkeldunkelblau, aber in grau sieht es sicherlich auch gut aus ;)

      Löschen
  3. Die Idee ist super, der Effekt einfach klasse! Danke fürs Zeigen!

    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja toll geworden... und die Idee mit den lackierten Reißzwecken finde ich genial. Werde ich mir merken.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...