Mapped @ Image Mapper

Translate

Donnerstag, 28. März 2013

Refashion: Neue Lederknöpfe für alten Cardigan

Irgendwie finde ich gerade, dass Leder aufwertende Fähigkeiten besitzt...

Knöpfe auszutauschen ist wahrscheinlich die einfachste Art, einem alten Kleidungsstück einen neuen Anstrich zu verpassen.

Man braucht:

Cardigan
beziehbare Knöpfe (ruhig gleich in größeren Mengen bestellen, die kann man immer mal gebrauchen! Das Zubehör zum Beziehen sollte dabei sein)
Stoff/ Lederreste
Nadel, Faden, Schere, Stoffmaler


Zufälligerweise fehlte meiner Strickjacke ein Knopf. Der Knopf war also nicht traurig, neue Gesellschaft in meiner Knopfkiste zu finden.


Zu erst wird der Knopfrohling auf den Stoff/ das Leder gelegt und ein großzügiger Kreis markiert. Nach dem Ausschneiden das Leder eng über den Knopf ziehen. Leder ist leicht dehnbar, es sollte also möglich sein, keine Falten am Rand zu erzeugen, wenn man nur straff genug arbeitet. 
Dann den Rohling mit Überzug in das Plastikteil stecken.


Dann die Rückseite mittig auflegen und das kleine Plastikteil aufsetzen, mit dem man Druck ausüben kann. Weil das Leder nicht all zu dünn ist, könnte es schwierig sein, dieses rote Hütchen nach unten zu drücken, also vielleicht mal den speziellen Jemand fragen, ob er so liebenswürdig wäre...



Ist das Rückteil vom Knopf richtig eingerastet, sollte es wie links aussehen. Nun auswerfen und fertig ist das Knöpfchen.


Nun noch annähen und fertig. Maximal 10 Minuten pro Knopf.

Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...