Götter des Olymp: Toga wickeln

08:00 Marie 1 Comments

Abschließend zeige ich, wie man mit 3,5 x 1,5 m Stoff die Toga wickeln kann.







Gewickelt wird wie folgt:



Zu erst ein Ende des Stoffes über die Schulter legen und unter den obligatorischen Kordel-Gürtel stopfen.


Den langen Stoffrest locker fassen und einmal um die Taille und wieder über die Schulter legen. Dabei sollte der Stoff nicht exakt parallel bleiben, sondern leicht schräg drapiert werden, um einen schöneren, breiteren Faltenwurf zu erzeugen.

Anschließend den Rest durch den Kordelgürtel ziehen.

Eine andere Variante, bei der man das Stoffende nicht über den halben Arm tragen muss:


Zu Beginn den Stoffanfang hinten weiter runter ziehen, bis die Stoffkante etwa auf Wadenlänge hängt. Wie oben beschrieben quer über die Brust drapieren und nun um die Hüfte legen und durch den Kordelgürtel ziehen.


Natürlich kann man auf unzählige Weisen die Toga wickeln. Das waren jetzt zwei Varianten, die recht gut halten, ohne dass man den Stoff über dem Arm tragen muss.

Das war es nun mit dieser Mini-Faschings-Serie.

Habt ihr jetzt vielleicht den Entschluss gefasst, ein ähnliches Kostüm zu nähen? 

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für die einfachen Anleitungen. Meine Tochter hat das Thema Grichenland und wollte sich als Göttin verkleiden zu Karneval. Durch diese tolle Anleitung konnten wir ein Göttinnen ähnliches Kostüm im Hand umdrehen zaubern!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.