Götter des Olymp: Aphrodite

08:00 Marie 0 Comments

Aphrodite ist die Göttin der Liebe, und ich finde, die sollte auch ziemlich liebreizend aussehen.


Dieses Outfit ist grob inspiriert von einem Kleid, das Keira Knightley getragen hat. Ich habe dieses Kleid noch in letzter Minute improvisiert...

Keira Knightley via photobucket 

Man braucht: 

Stoff (ca 2,5 - 3 m x 0,7 - 0,8 m)
Nähmaschine, Faden, Schere, doppelseitiges Klebeband

benötigte Maße: 
Schulter bis zur gewünschten Länge des Kleides
Hüftumfang
(Zur Erklärung in die vorangegangenen Anleitungen schauen)

Ich entschuldige mich jetzt schon mal in aller Förmlichkeit, aber ich weiß nicht, wie ich die letzten Schritte ordentlich grafisch darstellen soll, ohne jetzt einen Bleistift zu zücken. Ich hoffe, die Schritte sind nachzuvollziehen.



Gestartet wird mit dem üblichen Rechteck (doppellagig: ca 1,5 x 0,75 m). Diesmal wird die eine Seite aber nicht so weit zu genäht wie die andere. Mindestens 5 cm Unterschied sollten sein, um das Raffen an der Schulter auszugleichen. Aber ruhig mehr, um einen tieferen Seitenausschnitt zu erzielen.


Nun werden beide oberen Ecken zusammengekrempelt. Dabei sollte die "offenere" Seite etwas weiter über die Mitte gezogen werden, sodass der Stoff einseitig gebündelt wird.


Ich habe einen kleinen Stoffrest um den Träger geknotet und anschließend noch einen kleinen Rest Kordel drübergelegt. Weil viel Stoff von der einen auf die andere Seite gerafft wurde, wird diese Seite ein wenig kürzer sein. Wenn man mag, kann man den Saum begradigen, aber furchtbar schlimm sollte es nicht auffallen.


Im angezogenen Zustand dem Stoffverlauf halbwegs folgend vorn einschlitzen.
Über der Brust den Stoff etwas unterfalten und mit Tape fixieren.

Kordelhaarreif und Kordelgürtel überwerfen und eine Menge Mut mitbringen. Dafür aber einige Komplimente ernten.

0 Kommentare:

Ich freue mich über alle Kommentare und beantworte sie auch gerne ;)
Bei gezielten Fragen, könnt ihr auch gern das Kontaktformluar benutzen, um eine Antwort zu erhalten.
Am "Frag Mich Freitag" beantworte ich auch theoretische Fragen zur Schnittgestaltung oder Problemen.